Altersprüfung

Für die Bestellung in unserem Onlineshop bitten wir Sie zu bestätigen, dass sie volljährig sind, herzlichen Dank.

 

Bestätigen

Where are you from?

X

Lot-/Batchnummer

If you have purchased hemp flowers from us, you will find on the packaging a Lot- or Batchnummer, which you can enter here to get the exact analysis of the raw material.


Der Hanf

Hanf (lat. cannabis sativa), ist eine sehr alte Kultur- Nutz- und Heilpflanze. Seit dem 3. Jahrtausend vor Chr. wird das Gewächs mit seinen fingerartig gefiederten Blättern wegen seiner wertvollen Pflanzenteile angebaut. Aus den Fasern werden Stoffe, Segel, Seile und Papier hergestellt und aus den Samen kann Speiseöl mit einem hohen Gehalt an wertvollen Fettsäuren gepresst werden. Die Samen können auch direkt verspeist werden. Die Blüten und Blätter dien(t)en als Heilmittel in der Volksmedizin gegen allerlei Krankheiten und Beschwerden und ebenso als Grundlage für die Destillation ätherischer Öle. Dieses kann beispielsweis in der Aromatherapie oder für die Herstellung von Parfüm und Kosmetika verwendet werden. Selbst die Überreste der Verarbeitung finden noch Verwendung, die Presskuchen als Lebensmittel und die Schäben als Einstreu für Pferde und Kleintiere. Dazu kommt, dass die überaus widerstandskräftigen Fasern als Baumaterialien (Isolation, Mörtel, «Hempcrete») oder für Hartplastik verwendet werden können.

 

 

Die Cannabinoide

Bisher wurden über 80 unterschiedliche Cannabinoide in der Hanfpflanze entdeckt (Quelle: Vollzugshilfe Cannabidiol /BAG, Stand 2019). Das bekannteste Cannabinoid ist das Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC), dass eine psychoaktive Wirkung hat und deswegen in der Schweiz unter das Betäubungsmittelgesetz fällt (ausgenommen der Gehalt ist <1%). In einer Cannabispflanze liegen meist nur wenige Cannabinoide in einer relevanten Konzentration vor. In den von uns verwendeten Hanfsorten handelt es sich dabei um das nicht psychoaktive Cannabidiol (CBD). Dieses stösst heute auf grosses Interesse in der Medizin, da viele Menschen die Hanf anwenden keine berauschende Wirkung wünschen. Immer mehr wissenschaftliche und klinische Studien unterstreichen das medizinische Potenzial von CBD als Behandlungsoption für eine Vielzahl von Leiden.

  

 

 

Empfehlenswerte Website mit Informationen zum therapeutischen Einsatz von Hanf:

 

www.cannabis-med.org

 

 

 

Eine Auswahl von Studien zum medizinischen Potential von Hanf:

 

Devinsky O. et al. Cannabidiol: pharmacology and potential therapeutic role in epilepsy and other neuropsychiatric disorders. Epilepsia, 2014

Fernández-Ruiz J. et al. Cannabidiol for neurodegenerative disorders: important new clinical applications for this phytocannabinoid? Br J Clin Pharmacol, 2013

Prud‘homme M., Cata R., Jutras-Aswad D. Cannabidiol as an Intervention for Addictive Behaviors: A Systematic Review of the Evidence. Subst Abuse, 2015

Schier A.R. et al. Cannabidiol, a Cannabis sativa constituent, as an anxiolytic drug. Rev Bras Psiquiatr, 2012

Zuardi A.W. et al. Cannabidiol, a Cannabis sativa constituent, as an antipsychotic drug. Braz J Med Biol Res, 2006

Zuardi A.W. Cannabidiol: from an inactive cannabinoid to a drug with wide spectrum of action. Rev Bras Psiquiatr, 2008

Carlini EA et al., Hypnotic and antiepileptic effects of cannabidiol, 1981

Lynch ME et al., A double-blind, placebo-controlled, crossover pilot trial with extension using an oral mucosal cannabinoid extract for treatment of chemotherapy-induced neuropathic pain, 2014

 

Für Apotheker, beachten Sie auch folgende Informationen (wir laufend aktualisiert): Swissmedic, Produkte mit Cannabidiol (CBD) Überblick und Vollzugshilfe

Product Analysis

Shopping Cart

No Cart Items

* Incl. VAT, Excl. Shipping

Free shipping from 250.-

Estimated shipping:

Shopping Cart Checkout

Control center

Bitte leer lassen.
Bitte leer lassen.

Navigation